Wettkampfbetrieb Saison 2017/2018

Nachwuchstraining Weihnachten 2018 / Neujahr 2019

Letzter Trainingstag 2018: Mittwoch,19.Dezember

 

Am letzten Trainingstag ist eine kurze Auswertung in beiden Trainingsgruppen

vorgesehen. Daher ist es erforderlich, daß nach Möglichkeit alle Aktiven

anwesend sind. Es wird auch über eventuelle Änderungen der Mannschafts-

aufstellungen für die Rückrunde ab Januar 2019 informiert.

 

Erster Trainingstag 2019: Freitag,4.Januar

Einladung Weihnachtsfeier

Liebe Mitglieder,

 

es ist wieder einmal so weit, das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und wir moechten es gemeinsam mit unserer Weihnachtsfeier gebührend beschliessen. Dazu haben wir den 8.12. als Termin festgehalten und möchten euch ab 14.00 in der Halle der Wilhelm Busch Grundschule begrüßen, wo ab 12 Uhr noch das letzte Heimspiel der Ersten gegen Post SV Zeulenroda stattfindet. Im Anschluss daran ist also nahtloser Übergang zur Feier geplant. Um eine ordentliche Versorgung aller Teilnehmer sicherzustellen, gebt bitte bis 7.12. die angefügte Teilnahmebestätigung und einen Unkostenbeitrag von 5 Euro pro Mitglied bei H. Seifarth oder W. Hädrich ab. Eure herzlich willkommenen Angehörigen sind in diesen Beitrag eingeschlossen und zahlen keine weiteren Kosten! Wer es nicht mehr zum Training schafft, bringt es einfach am Samstag mit. Es wäre wirklich schön, wenn jeder sich diesen Tag versucht freizuhalten, um der Weihnachtsfeier beizuwohnen.... In diesem Sinne auf eine schöne Feier,

 

OTG OLEEEE!!!!

 

Euer Vorstand

BEM Schüler B/ Jugend

Die Sporthalle Nobitz war am Samstag Austragungsstätte der BEM für die Schüler B und die Jugend. Von den sechs am Start gewesenen OTG-Aktiven konnten vier Spieler Podestplätze erkämpfen. Auch wenn es jeweils „nur“ dritte Plätze waren, so war das Gesamtergebnis dennoch in Ordnung.

In der Altersklasse der B-Schüler erspielten sich Tom und Finn Weber jeweils in der Einzel-konkurrenz den 3.Platz. Während Tom schon für die Landesmeisterschaften qualifiziert war, schaffte dies nun auch sein Bruder durch diesen Bronzerang. Im Doppel scheiterten Beide leider im Viertel-finale an der Paarung aus Arnsgrün.

Im Einzelwettbewerb bei der Jugend erreichten Raik Bockner und Leon Jugelt in ihrer Vorrundengruppe den 1.Platz. Während es Leon noch bis ins Viertelfinale schaffte, dort aber mit 1:3 an dem Top-Favoriten Moritz Heß scheiterte, überstand Raik die erste Ko-Runde nicht. Gegen einen Materialspieler aus Nobitz fand er keine Mittel zum Sieg. Raik und Leon erspielten sich im Doppel den 3.Platz und scheiterten am Einzug in das Finale nur ganz knapp an der Paarung Schneider/Klaus von VfL 1990 Gera. Für Elias Schönfeld und Marc Kranz hingen die Trauben bei dieser BEM noch zu hoch. Im Einzel blieben beide Spieler schon in der Vorrunde „hängen“ und auch im Doppelwettbewerb kamen sie nicht über die 1. bzw. 2.Runde hinaus.

Nach Abschluß der BEM in allen Altersklassen werden folgende OTG-Aktiven bei den Landesmeisterschaften am 15./16.12.2018 in Bad Blankenburg dabeisein:

 

Schüler B       Tom Weber, Finn Weber

Schüler A       Philipp Bärthel, Lilly Dangrieß    Ian Gentsch hat als Ersatz noch eine Einsatzchance

Jugend          Hier hat Leon Jugelt als Ersatz noch eine Teilnahmechance

Kein Training am 16.11.18

Wegen dem Punktspiel der 1.Mannschaft gegen Schott Jena 3 findet am Freitag,

den 16.11.2018, nur das Nachwuchstraining von 16:30 bis 17:45 Uhr statt.

1.Teil der Bezirksmeisterschaften

Während wir die BEM der Schüler C mangels an vorhandenen Kindern(!!) nicht besetzen konnten,war auch der Auftritt der A-Schüler am Sonntag in Zeulenroda nur teilweise erfolgreich.

Vorangestellt gehört sicher der Bezirksmeistertitel von Philipp Bärthel zusammen mit seinem langjährigen Doppelpartner Ian Bilek(VfB Schleiz). In jedem Spiel wurden Beide ihrer Favoritenrolle gerecht. In den Einzelspielen konnte eigentlich nur Ian Gentsch überzeugen, der an diesem Tag an seiner derzeitigen Leistungsgrenze spielte. Enttäuschend die Einzelleistung von Philipp Bärthel, der im Viertelfinale emotionslos und ohne große Gegenwehr glatt mit 0:3 am Jonas Hupfer(TTF Arnsgrün) scheiterte. Auch Lilly Dangrieß brachte an diesem Tag wenige gute Aktionen auf den Tisch. In dem sehr schwachen Starterfeld der Schülerinnen ist der 3.Platz im Einzel nicht  sorecht befriedigend.

THÜRINGENLIGA: OTG 1902 GERA - MTV 1861 GREUSSEN

Nach der etwas zu deutlichen Niederlage gegen Bleicherode am vergangenen Samstag starten wir nun einen erneuten Angriff um dringend benötigte Punkte. Die Greußener als Mitaufsteiger haben erst einen Pluspunkt auf dem Konto, sind aber durch ihre teils sehr unkonventionelle Spielweise gefährlich, was besonders Spitzenspieler Jörg Löser bisher eindrucksvoll demonstrierte, der mehrere Spitzenspieler mit seinem Noppenspiel matt setzte.
Wir werden hoch motiviert und konzentriert alles daran setzen, diese dringend benötigten Punkte zuhause einzufahren. Seid alle herzlich eingeladen am Samstag ab 14:00, OTG OLEEEE!!!

THÜRINGENLIGA: OTG 1902 GERA - TTV BLEICHERODE

Es ist wieder soweit! Diesmal zur etwas untypischen Zeit bereits um 11:00 empfangen wir den Thüringenligasechser aus der Kalistadt Bleicherode. Die ausgeglichen besetzte Mannschaft absolvierte erst 2 Begegnungen, beide siegreich, und ist von der Papierform her leicht favorisiert. Allerdings ist es auch ein Debüt, denn außer dem Ex- Nordhäuser Hanjo Hagemeier hat noch keiner der Spieler auf beiden Seiten auswertbare Erfahrungen gemacht.
Es wird also definitiv spannend am Samstag und wir werden mit den hoffentlich zahlreich erscheinenden Fans und Freunden im Rücken von Anfang an Vollgas geben, wenn es laut schallt " OTG OLEEE!!!"

3 Titel bei den Kreiseinzelmeisterschaften

Bei den Titelkämpfen des Nachwuchses im Kreis konnten sich die Aktiven vom OTG 1902 Gera recht gut in Szene setzen. Mit drei Kreismeistertiteln und mehreren Platzierungen auf den Medaillenrängen erreichte man ein sehr gutes Ergebnis.

In der Altersklasse der Schüler B gab es im Einzel ein reines OTG-Endspiel. Hier setzte sich Finn Weber gegen seinen Zwillingsbruder Tom durch. Im Doppelwettbewerb der gleichen

Altersklasse konnte sich Titus Reschke mit seinem Rüdersdorfer Partner Nils Wöllner auf dem Bronzerang platzieren.

Philipp Bärthel wurde seiner Favoritenrolle in der Schülerklasse A jederzeit gerecht. Im Einzel wie im Doppel mit seinem Vereinskameraden Ian Gentsch ließ er „nichts anbrennen“ und war immer im Bilde. Im Einzel belegte Ian Gentsch durch eine gute Leistung an diesem Tag den dritten Rang.

Im Jugendwettbewerb kamen Leon Jugelt und Raik Bockner (noch) nicht an den VfL-Aktiven Tim Schneider und Florian Klaus vorbei, rangierten aber am Ende auf den beiden dritten Plätzen.

Im Doppel wurde es für Raik und Leon der Silberne Rang, während Elias Schönfeld zusammen mit Florian Klaus(VfL Gera) im Doppel den 3.Platz belegte.

Trotz guter Leistungen in den oben genannten Wettbewerben bleibt eines negativ zu bewerten:

In der Altersklasse der C-Schüler war kein OTG-Akteur vertreten und gerade bei den Jüngsten sollten wir schnellstens aufholen, damit der Anschluß „nach oben“ nicht verloren geht.

Ausfall Nachwuschtraining am 24.10

Wegen einer anderen TT-Veranstaltung ist am 24.Oktober kein Nachwuchstraining ab 16:30 Uhr bzw. 17:30 Uhr möglich.

OTG I - USV Jena

Mit 4:9 mussten wir heute die Überlegenheit des USV Jena anerkennen. Zu ausgeglichen präsentierten sich die Gastgeber, die schon in der Anfangsphase durch Göpfert/ Völzke unserem Topdoppel Ewert/Breuer die erste Saisonniederlage zufügten. In Folge war es vor allem das mittlere Paarkreuz der Jenaer, dass einfach zu souverän agierte und eine Bank war. So zog wie gewohnt Martin Ewert seine Kreise und ließ wieder mal mit einer bärenstarken Leistung gegen den Einser Göpfert keinen Zweifel an seiner Klasse aufkommen. Und hätte Jörg Senf bei seiner etwas glücklosen 9:11 Niederlage im Entscheidungssatz gegen Sauer ein besseres Händchen gehabt, wäre es sogar noch zum mit Spannung erwarteten Familienduell Dietl- Breuer gekommen, was leider abgebrochen wurde. Aber das holen wir in der Rückrunde auf jeden Fall nach...

Jetzt ist erst einmal eine etwas längere Pause angesagt, bis es am 3.11. beim Heimspiel gegen den TTV Bleicherode wieder heißt " OTG OLEEEE!!!"